Ken Wilber nennt folgende vier Arten der Verwendung des Begriffs integral:

Relativ:
Die allgemeine Bedeutung (generic meaning) nach der Tiefe/ Komplexität der Entwicklung: z.B. eine Zelle ist integraler als ein Molekül, das integraler ist als ein Atom, und so die ganze Latte hinauf und hinunter.
Vertikal:
Die jeweils höchste vertikale Stufe zu einer gegebenen Zeit. Beispiel: Als das Schwergewicht noch bei Magenta und Infrarot war, (SDi Purpur und Beige), waren Schamanen bei Rot die Integralen ihrer Zeit.
Horizontal:
Integral als „Horizontale Gesundheit“, d.h. auf einer gegebenen Ebene voll integriert zu sein. Das ICH, das WIR, das ES (bzw. die vier Quadranten) auf einer gegebenen Ebene, auf der der/die Betreffende gerade ist, in Ausgeglichenheit.
„integral informiert“:
Flexibilität und Bewusstheit bezüglich der verschiedenen Entwicklungslinien, Stufen und Zustände.
Quelle: Gespräch mit Allan Combs auf integral naked

 

(aus: IP 09, 2008)

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.