aus: Sociocultural Evolution, CW 4 S. 328 (geschrieben 1983)

Ich glaube dass - auf der Grundlage der verfügbaren Forschungsergebnisse - die Aussage zulässig ist, dass das Denken, welches auf das Denken einwirkt [thougt-operating-on-thought] (oder wie immer man sich das vorstellen mag) eine quasi-universelle Tiefenstruktur ist, mit im wesentlichen gleichen Merkmalen, unabhängig davon ob sie in Amerika, Indien, Japan oder Malaysia auftritt, wobei die spezifische Ausgestaltung zu einem großen Teil kulturabhängig und historisch bedingt ist.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Beiträge der Rubrik Ken Wilber Zitate

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.