(aus: Exzerpt D, S. 69 und 156)

Die Struktur eine Schachspiels besteht aus einer Anzahl von Regeln, denen die 16 Spielfiguren folgen müssen; zwei Menschen (zusammengesetzte Individuen) sind in einem Spiel (einem zusammengesetzten Netzwerk), wenn das Verhalten der 16 Figuren, welche beide verwenden, bezüglich des Spiels internalisiert sind (d.h. sie folgen den Regeln des Schach). Die Individuen sind im Spiel bzw. in der "wir" Situation, wenn die Spielzüge ihrer 16 Figuren internalisiert sind in Bezug auf die Nexus-Agenz bzw. die Regeln des kommunalen Holon.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Beiträge der Rubrik Ken Wilber Zitate

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.