Stephan Gerd Meyer

Die Realität der Selbstständigkeit als Arbeits- und Le­bensform hat sich in den letzten 20 Jahren wesent­lich verändert. Lange sah der Archetyp der klassischen Selbstständigen so aus, dass sie vorwiegend an ihrem eigenen Vorankommen interessiert sind, rund um die Uhr für ihre Fir­ma arbeiten, vorwiegend kaufmännisch und gewinnorientiert denken und handeln, gut verdienen, Angestellte haben, immer unter Strom stehen und es zu einem gewissen Ansehen in ihren regionalen gesellschaftlichen Kreisen bringen. Die eigene Ge­sundheit und die Familie stehen dabei häufig hintenan, weil es eben nicht anders geht.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.