Ausschnitt aus einem Telefoninterview mit Ken Wilber 2005:

Die integrale Leichtigkeit des Seins - Gross, Subtle, Causal -, Pointing-out Instructions
Übersetzung von Michael Habecker und Monika Frühwirth

Unmittelbar hinter bzw. unter dem, was du als das Physische fühlst, gibt es ein großes Feld von Gefühlen. Du verfügst über ein großes, vitales, empfindendes, vibrierendes, lebendiges, warmes, liebendes, berührendes und sorgendes Meer von Emotionen, die du fühlst. Das ist etwas Außerordentliches, wenn man die Aufmerksamkeit dort hinwendet. Wir alle haben dieses Empfinden lebendig zu sein, das individuelle Fühlen und Sein, mit Verlangen und Emotionen, in mancherlei Weise ein traumähnlicher Zustand, der uns alle miteinander verbindet. Und ihr alle könnt miteinander und ineinander atmen, jeder Mensch in diesem Raum spürt seine Individualität als ein Gefühl, und du bist dir eines jeden Menschen in diesem Raum bewusst, du kannst jeden in deinen Atem hinein nehmen, seine Essenz einatmen.

 

Der vollständige Artikel steht unseren Mitgliedern und Medien-Abonnenten zur Verfügung.
Hier können Sie eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement erwerben.

Wenn Sie bereits Mitglied oder Medien-Abonnent sind, bitte loggen Sie sich ein.
  
Eine Auswahl frei zugänglicher Artikel finden Sie hier: Theorie Grundlagen oder Theorie Aufbau

Frei zugängliche Ausgaben der Zeitschriften finden Sie unter Online Journal
und Integrale Perspektiven.

Beiträge der Rubrik Religion / Spiritualität

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.