Jährlich im Frühjahr treffen sich die Aktiven Mitglieder des Integralen Forums an wechselnden Orten im deutschsprachigen Raum. Gastgeber sind Integrale Salons, Integral orientierte Gemeinschaften oder Kooperationspartner. Inhalt und Form entstehen aus dem, was jeweils gebraucht wird. Fördermitglieder, Partner und Gäste sind herzlich willkommen. Save the date: 3. - 5. Mai 2019 im Raum Frankfurt

2018 Lülsfeld

Aktiventreffen 2018 in Lülsfeld

Marie-Rose Fritz

Aktiventreffen 2018

Wie so viele neugierige Gemeinschaften und Einzelpersonen, waren auch wir vom Integralen Forum e.V. interessiert daran die Lebens- und Entwicklungsgemeinschaft Go & Change kennenzulernen, und zu erleben wie sie den hohen Anspruch, das Leben in der Gemeinschaft integral zu gestalten, umsetzen. Dafür haben sich 20 Mitglieder zu unserem diesjährigen Aktiventreffen dort eingefunden und 4 weitere sind zur Jahresmitgliederversammlung am Samstagnachmittag dazu gekommen.

Am Freitagabend eingestimmt durch Tanzen in der Kapelle, haben wir uns nach dem Abendessen im großen Kreis mit vielen Gemeinschaftsmitgliedern zum Kennenlernen versammelt und das dann nach dem offiziellen Teil in kleinen Gruppen bis spät in die Nacht hinein weitergeführt. Eine kleine Gruppe mit Vertretern aus dem Hauptkreis und der Leitung der Gemeinschaft hatte sich getrennt in der Bibliothek getroffen um Klarheit für die beiderseitigen Anliegen zu erlangen.

Logo Go and ChangeAm Samstagvormittag wurden wir über das Anwesen geführt und waren beeindruckt von der Größe und Vielfalt des Grundstücks, wie auch der Gebäude. Das Kloster hat viel Potenzial, ist aber auch eine riesige Herausforderung für die ca. 30 festen Gemeinschaftsmitglieder. Diese Gemeinschaft junger Erwachsener, die seit dreieinhalb Jahren existiert und im April 2017 in Lülsfeld eingezogen ist, hat bisher viele Gäste allen Alters empfangen, pflegt Kontakte zu den Schwestern, die ihnen das Kloster verkauft haben, so wie auch zu der Dorfgemeinschaft und ist zufrieden mit dem, was sie an Kultur in dieser Zeit innerhalb der Gemeinschaft erschaffen konnten. Ihren Arbeitsschwerpunkt sehen sie unter anderem in Prozessbegleitung durch Spiegeln, in Bewusstseinsentwicklung über das Aufdecken von Schattenseiten und in der Förderung der Lichtseiten eines jeden Menschen, mit dem sie Kontakt aufnehmen. Liebe ist ihr höchster Wert. Es ist entscheidend, dass die Integrale Theorie gelebt wird und zu einem liebevolleren Miteinander führt. Trotzdem muss nicht nur die Go & Change-Kultur gelebt werden.

Interessant für uns vom IF, die wir uns in den letzten Jahren intensiv mit dem holakratischen Entscheidungsfindungsprozess auseinandergesetzt haben, war die Information, dass bei Go & Change der Prozess nicht fix ist. Manchmal ist die höchste Perspektive ausschlaggebend für die Entscheidung, manchmal entscheidet die Gemeinschaft und manchmal derjenige, der fachlich am kompetentesten ist. Immer wird angestrebt, trotz Differenzen, keine Konkurrenzsituationen aufkommen zu lassen.

Die Jahresmitgliederversammlung am Samstagnachmittag verlief ordnungsgemäß. Daniela Borschel, Raymond Fismer und Hilde Weckmann wurden in einem holakratischen Prozess in den Vorstand wiedergewählt und es wurde für die vorgeschlagenen Satzungsänderungen gestimmt. Karl Beer hat das Projekt der neuen Webseite vorgestellt. In der anschließenden Diskussion wurden die Rolle der Mitglieder im IF und die Kommunikation mit ihnen, so wie die Attraktivität für junge Erwachsene als verbesserungswürdig angesprochen.

Leben ist BegegnungAm Sonntagmorgen gab es eine große Runde, in der Mitglieder der Gemeinschaft den IF-Teilnehmern Feedback gaben, gemäß ihrer Feedbackkultur. Diese hat sich in meiner Wahrnehmung von der gängigen Praxis einer Feedbackkultur dadurch unterschieden, dass alle Wahrnehmungen gespiegelt werden, unabhängig von Kontext und persönlichem Bewusstseinsstand oder Entwicklungspotenzial auf beiden Seiten. In ihrem Selbstverständnis ist der wichtigste Teil ihrer konstruktiven Feedbackkultur, dass genau auf Kontext, Bewusstseinsstand und auf Entwicklungspotenzial geachtet wird.

Im Laufe des Wochenendes kamen wir der Frage immer näher, was möglich sein könnte an Austausch und/oder Zusammenarbeit zwischen Go & Change und dem IF e.V. Dies ist nicht zuletzt ein Anliegen von Felix Krolle, einem der beiden führenden Köpfe der Gemeinschaft. Er war 10 Jahre lang bei den „Jungen Integralen Imove“ aktiv.

ArbeitsgruppenDie im Raum stehenden Themenschwerpunkte konnten über eine Arbeit mit Bodenankern eingesammelt und in eine Ordnung gebracht werden. Daraus entstanden vier Arbeitsgruppen in denen sich auch Mitglieder von Go & Change aktiv einbringen wollen.

  • Vision, Kultur, Commitment und Ausrichtung,
  • Konferenz 2019 zum Thema Generationendialog,
  • Bewusstseinshierarchien, Ressourcen, Facebook und Schattenarbeit.

 

Was bedeutet Aktive Mitgliedschaft im IF e.V.?

Jedes Aktive Mitglied hat aktives und passives Stimmrecht im Verein. Als Fördermitglied kannst du den Aktivenstatus beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit beantragen. Die Geschäftsordnung enthält hierzu folgende gültige  holakratische Policy:

Kriterien für Aktive Mitgliedschaft

Folgende Aktivitäten sind im Vereinssinne relevante Tätigkeiten gemäß §4 Abs.(7) der Satzung, die zur Anerkennung als Aktives Mitglied berechtigen können:

  • Übernahme einer satzungsgemäßen Rolle (Vorstand, Kassenprüfer),
  • Übernahme einer definierten Rolle im Hauptkreis oder einem Unterkreis,
  • Leitung eines Integralen Salons,
  • Leitung einer Integralen Initiative.

Die Übernahme einer Rolle innerhalb der holakratischen Struktur berechtigt nicht automatisch zur Anerkennung des Status der aktiven Mitgliedschaft. Bei Rollen mit nur geringer 'Relevanz' (im Sinne eines Beitrages zum Zweck des Integralen Forum e.V.) kann der Antrag auf aktive Mitgliedschaft abgelehnt werden.

Bei Beendigung der Ausübung einer definierten Rolle endet die aktive Mitgliedschaft nicht automatisch. Der Status der aktiven Mitgliedschaft kann aber durch eine integrative Entscheidungsfindung des Hauptkreises jederzeit (unter Nennung der Gründe) wieder aberkannt werden.

Newsletter

Ja, ich möchte folgende Newsletter erhalten:
Anrede
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Kontakt Integrales Forum

Integrales Forum e.V.
Lüdemannweg 30
Geschäftsstelle c/o Raymond Fismer
D-28865 Lilienthal

Telefon: +49 (0)4298 4392
E-Mail: info(at)integralesforum.org